Therapie-Hotline: 01805 / 010 276
(14 Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz)

biolitec® in der Proktologie

Minimal-invasive Therapie bei Steißbeinfisteln

SiLaC®


Steißbeinfisteln – minimal-invasiv behandeln

Steißbeinfisteln sind chronisch-entzündliche Abszesse, die im Bereich der Gesäßfalte auftreten. Ohne wirksame Behandlung können sie starke Schmerzen verursachen und das Wohlbefinden der Betroffenen erheblich beeinträchtigen.

Das innovative SiLaC®- Laserverfahren der biolitec® ermöglicht eine minimal-invasive Behandlung von Steißbeinfisteln. Minimal-invasiv, das bedeutet für die Patienten ein schonender Eingriff, der ambulant und unter örtlicher Betäubung schmerzarm durchgeführt werden kann.

Die Ursachen von Steißbeinfisteln sind vielfältig. Neben einer erblichen Veranlagung begünstigen vor allem die folgenden Faktoren die Entstehung einer Steißbeinfistel, die Patienten zum Teil günstig beeinflussen können: starke Behaarung, starkes Schwitzen ‒ vor allem in Verbindung mit enger Unterwäsche ‒, schwaches Immunsystem, langes Sitzen und Rauchen.

Lesen Sie auf den folgenden Seiten alles Wissenswerte zum Thema Steißbeinfisteln und was die moderne Lasertherapie für Sie tun kann.

 

Minimales Infektionsrisiko bei ambulanter Lasertherapie
Diverse Volkskrankheiten wie z.B. Krampfadern, Hämorrhoiden, Fisteln oder wiederkehrende Blasentumore können Sie ambulant mit den schonenden Lasertherapien der biolitec behandeln lassen. Gerade in der aktuellen Corona- und Grippesaison reduzieren der kurze Aufenthalt in einer Praxis oder Tagesklinik und die geringe Anzahl an Kontakten das Infektionsrisiko auf ein absolutes Minimum.
 

 

 

Hämorrhoiden und Fisteln schnell und schonend behandeln mit LHP®, FiLaC® und SiLaC®