Therapie-Hotline: 01805 / 010 276
(14 Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz)

biolitec® in der Proktologie

Minimal-invasive Therapie bei Steißbeinfisteln

SiLaC®

Was tun bei Beschwerden?

 

Viele Betroffene wenden sich bei ersten Beschwerden meist an ihren Hausarzt, der sie beim Verdacht auf Steißbeinfisteln an einen Spezialisten verweisen kann.

 

Durch eine Schilderung der Beschwerden und eine einfache, oberflächliche Untersuchung der Steißbeinregion ist eine Diagnose relativ einfach zu stellen. Der Facharzt kann zudem feststellen, ob eventuell eine andere Erkrankung wie eine Analfistel oder ein Analabszess vorliegt, die zwar ähnliche Symptomen aufweist, für die aber eine andere Behandlung nötig wäre.

 

Bitte klicken Sie auf die Überschrift, um weitere Informationen zu erhalten.